„Nicht-Arbeiten? Zwischen Nichtstun und ‚Sozialschmarotzer‘“

Studentische Forschungsergebnisse zum Anhören

„Je mehr auch die geistige Arbeit sich dem traditions- und geschmacklosen, gewaltsamen Industriebetrieb assimilierte, und je eifriger Wissenschaft und Schule bemüht waren, uns der Freiheit und Persönlichkeit zu berauben und uns von Kindesbeinen an den Zustand eines gezwungenen, atemlosen Angestrengtseins als Ideal einzutrichtern, desto mehr ist neben manchen anderen altmodischen Künsten auch die des Müßigganges in Verfall und außer Kredit und Übung geraten.“ (Hesse 1973: 13)

So beginnt Hermann Hesse seinen Aufsatz zur „Kunst des Müßiggangs“ und bedauert bereits zu Beginn des 20.… Weiterlesen

Fair. Solidarisch! Utopisch? – Interview mit Dr. Lars Winterberg

 

Lea Hennrich spricht mit Dr. Lars Winterberg über kulturwissenschaftliche Annäherungen an Formationen alternativen Wirtschaftens.

Im Rahmen unserer Vortragsreihe Vortragsreihe „Think global – act local?!“ war Dr. Lars Winterberg am 13.06.18 an der Abteilung Kulturanthropologie zu Gast. Im Interview sprechen wir über seinen Werdegang, die gesellschaftliche Relevanz des Faches Kulturanthropologie, den Fairen Handel und Diskurse, die diese Form des alternativen Wirtschaftens betreffen.… Weiterlesen

Nachhaltigkeit – Klima – Energie. Interview mit Dr. Franziska Sperling

 

Sina Wohlgemuth spricht mit Dr. Franziska Sperling über kulturanthropologische Perspektiven auf „Nachhaltigkeit – Klima – Energie“

Im Rahmen unserer Vortragsreihe „Think global – act local?!“ war Dr. Franziska Sperling am 24.05.18 zu Gast an der Abteilung Kulturanthropologie. In ihrer Dissertation „Biogas – Macht – Land“ hat sie sich mit der lokalen Aushandlung politischer Programme der Energiewende beschäftigt.… Weiterlesen