Contribute

Du willst Teil des Teams werden? Oder einfach einmal einen Blogartikel schreiben? Einen Gedanken, eine Idee loswerden? Deine Forschung aus der Schublade ziehen und an die Öffentlichkeit bringen? Schreib uns an, wir freuen uns über Beiträge!

Inhalt

  1. Jeder Beitrag wirft eine neue Perspektive auf für uns vermeintlich Alltägliches. 
  2. Beginne mit einem guten Aufhänger, der erste Satz sollte die Lesenden packen: z.B. eine Situation aus deiner Forschung, ein Zitat, ein Gefühl etc.
  3. Bringe deinen Inhalt auf den Punkt.
  4. Schreibe als du selbst, du musst nicht für „uns alle Kulturanthropolog_innen“ sprechen, vielmehr ist deine persönliche Perspektive spannend. Dein Beitrag darf subjektiv, kann aber auch sachlich analytisch sein. 
  5. Versuche akademische Fachbegriffe zu vermeiden oder erläutere sie möglichst klar und verständlich.
  6. Verlinke Artikel, Podcasts und weitere Beiträge aus dem Blog oder von anderen Webseiten im Text. Das hilft, Netzwerke aufzubauen und den Blog im Internet zu finden.
  7. Schließe mit einer offenen Frage oder rege eine Diskussion an.
  8. Auch wenn es selbstverständlich sein sollte: Der Blog ist keine Plattform für Rassismus, Sexismus oder Diskriminierung jeglicher Art. Bitte achte die Persönlichkeitsrechte der Personen, die in deinen Beiträgen eine Rolle spielen, nutze keine Klarnamen ohne schriftliches Einverständnis.  

Form und Stil

  1. Jeder Beitrag braucht einen Titel und einen Untertitel. Halte diese einfach, aber auch lustig/provokativ.
  2. Nutze kurze Sätze und Abschnitte. Verzichte auf Füllwörter. Und/Oder: Denn langatmige, endlose, in ewigen Schachteln und mit Schleifchen verpackte, dann doch eigentlich wieder um die Ecke gehende und noch einmal gemütlich in der Sonne sitzende, manchmal quasi abstruse und widerwillige, und dann doch wieder sozusagen charmante, sehnsüchtige, die Welt umrundende und noch einmal durch den großen Teich schwimmende Sätze, bei denen man den Anfang eigentlich und wirklich fast schon wieder vergessen hat, wenn man dann doch schon hofft und denkt, bald endlich am Ende angekommen zu sein, sind doch furchtbar umständlich und nicht gut lesbar.
  3. Schreibe lebendig, formuliere aktiv und gerne auch humorvoll. 😉 
  4. Achte auf eine geschlechtergerechte Schreibweise mit Unterstrich: Arbeiter_innen, Autor_innen, Blogger_innen.
  5. Wir duzen gerne, aber es steht den Autor_innen frei zu siezen.
  6. Beachte die max. Länge von 500-1000 Wörter pro Beitrag.
  7. Illustriere deinen Beitrag mit mindestens einem Bild (obligatorisches längliches Titelbild: 300 dpi, ideal ist 900x300 px, Bilder im Text brauchen kein festes Format zu haben). Bestenfalls sind es Bilder, die du selbst gemacht hast. Wenn es andere sind, achte darauf, dass sie unter Creative Commons Lizenz stehen und weiterverwendet werden dürfen. 
  8. Verzichte auf ein Quellenverzeichnis, weiterführende (Fach-)Literatur kann gerne angegeben werden, wenn du diese nicht als Link in den Text eingebaut hast.

Bei Fragen kannst Du Dich jederzeit an uns wenden – am einfachsten per Mail an info[at]alltagswelten-blog.de!