Click&Collect Regional: „More Bauer to The People!“

5 Gründe, weshalb es nachhaltig ist, online regional zu kaufen: Ergebnisse eines Lehrforschungsprojektes.

Derzeit zeigt sich im medial-öffentlichen Diskurs hier und dort das Phänomen des Click&Collect, welches im Laufe der Pandemie im Alltag eine größere Bedeutung bekam.

Doch auch schon zu Zeiten vor der Pandemie gab es Möglichkeiten, online zu bestellen, regional einzukaufen und lokal abzuholen.… Weiterlesen

24. Dezember (Adventskalender)

Jeden Tag ein Türchen, eine Person, ein Gegenstand


Fröhliche Weihnachten! Hyvää joulua! Merry Christmas! !کریسمس مبارک Vrolijk kerstfeest! Boldog karácsonyt! ¡Feliz Navidad! Счастли́вого Рождества́! Joyeux Noël! God Jul! Buon Natale! 圣诞​快乐! Feliz Natal! Wesołych świąt Bożego Narodzenia!


Die Leere der Abteilung Kulturanthropologie wurde digital auf dem Alltagswelten-Blog äußerst warmherzig gefüllt!… Weiterlesen

Wie man einen Forschungsstand überlebt

Oder: der Prozess der Verordnung ohne GPS

Zu jeder wissenschaftlichen, also auch jeder kulturanthropologischen, Forschung gehört als Basis ein aktueller Forschungsstand. Dieser soll zeigen, was bisher zu dem jeweiligen Thema erforscht wurde, und wie dies als theoretisches Grundgerüst für die eigene Perspektive und Herangehensweise in der eigenen Forschung gestaltet wird.… Weiterlesen

Beobachtungen, die es nicht in die Hausarbeit geschafft haben: Wie die kulturanthropologische Forschung das Privatleben beeinflussen kann

Die Kulturanthropologie beschäftigt sich in vielfältiger Weise mit dem Alltagsleben der Menschen. Bei der Erforschung alltäglicher Mechanismen ist jedoch der Einfluss der eigenen Forschung auf den Alltag nicht zu unterschätzen…

Es ist Freitagabend und ich bin zum Lagerfeuer bei einem Freund eingeladen.… Weiterlesen

Stimmungs(bild)mache: Transkulturelle Studien _ Kulturanthropologie

Ein kleiner Einblick in Meinungen und Gedanken zum neuen Studiengang

Das Sommersemester 2019 neigt sich dem Ende zu. Die Studierenden des Studiengangs ‚Transkulturelle Studien_Kulturanthropologie‘ vollenden somit ihr zweites Semester.  Das Wintersemester 18/19 markierte den Auftakt dieses Programms, und auch Stolpersteine auf dem Weg durch das schier unfassbar breitgefächerte Gebiet der Kulturanthropologie konnten sie nicht abhalten. … Weiterlesen

Black goes pop – transkulturelle Aneignungsprozesse im subkulturellen Milieu?

Eine kleine, alltagskulturelle, dichte Beschreibung aus Teilnehmender Beobachtung

Die so genannte „Schwarze Szene“ (Eigenbezeichnung) scheint bunter als angenommen. Schon die breite Auffächerung in mannigfaltige Untergenres des Metal und eine Historie von mehreren Jahrzenten (vgl. https://mapofmetal.com/) zeigt, wie vielfältig die Musik mit den harten Gitarren doch ist.… Weiterlesen

Der lange Weg zurück…

Eine journalistische Reportage von Christine Fürst aus Graz

Das Betteln auf der Wiener Mariahilferstraße verhilft dem jungen Österreicher Mario S. sein Leben langsam wieder in den Griff bekommen. Zehn Jahre kämpft er um Anerkennung und Zuweisung eines Umschulungsplatzes. Christine Fürst von der Europäischen Ethnologie in Graz erzählt er seine Geschichte.… Weiterlesen